Unsere Auszubildenden 2018

Ausbildung bei Auto&Service ist Teamarbeit!

Wir freuen uns sehr, dass wir aktuell 4 junge Menschen in unserem Betrieb zum Automobilkaufmann(-frau) ausbilden.

 

Was macht ein Automobilkaufmann bzw. eine Automobilkauffrau?

Automobilkaufleite beraten Kunden über Waren und Angebote.

Im Bereich Teile- und Lagerwesen versorgen Sie Kunden und Werkstatt mit Ersatzteilen. Ihre Hauptaufgaben sind die Kfz-Teileermittlung und der Teile- und Zubehörverkauf im Pkw Bereich. Bei der Kfz-Teileermittlung unterstützen Sie die Werkstatt und die Monteure indem Sie geforderte Teile, die zur Reparatur und Instandsetzung der Fahrzeuge benötigt werden, bereitstellen. Das technische Verständnis von Kraftfahrzeugen ist daher von Vorteil. Im Teile- und Zubehörverkauf betreuen und beraten Sie unsere Kunden. Neben dem Verkaufsgespräch erlernen Sie auch das dienstleistungsorientierte Auftreten im Kundenbereich.

Im Bereich Service beraten und informieren Automobilkaufleute mit viel Wissen und Engagement rund um die Reparatur des Fahrzeugs. Dies beginnt mit der Terminvereinbarung, der Betreuung unserer Kunden während der Reparatur des Fahrzeugs bis hin zur Erläuterung der durchgeführten Arbeiten. Sie sind für Sie da, wenn Ihr Fahrzeug eine Panne hat und Sie Hilfe benötigen und natürlich auch bei einem Unfall. Sie beraten Sie, was bei einem Unfall zu tun und auf was zu achten ist, damit der Schaden schnell und qualitativ hochwertig behoben werden kann.

Im Verkauf beraten Automobilkaufleute Kunden rund um das Thema Anschaffung eines Fahrzeugs, egal ob Gebraucht- oder Neuwagen. Bei Fragen zu Finanzierung, Leasing oder speziellen Servicepaketen sowie Ausstattungspaketen der Fahrzeuge dürfen Sie kompetente und zuverlässige Antworten erwarten.

 

Was Auto&Service wichtig ist!

Damit diese vielen verschiedenen Aufgaben nach der Ausbildung mit Freude und hoher Qualität erfüllt werden können, ist es uns wichtig, dass Auszubildende lernen in die Verantwortung hinein zu wachsen und Schritt für Schritt Verantwortung für Kunden und Kollegen übernehmen.

Im ersten Ausbildungsjahr lernen die jungen Menschen jede Abteilung kennen, um die Möglichkeit zu erhalten sich ein umfassendes Bild über die verschiedenen Aufgabenbereiche im Autohaus machen zu können. In den folgenden Ausbildungsjahren wird das Wissen in den einzelnen Abteilungen vertieft. Hier bieten wir gerne jedem an einen Schwerpunkt, je nach Interesse zu setzen und sich mit den Aufgaben und Herausforderungen der gewählten Abteilung intensiv beschäftigen zu können. Nur so ist es möglich eine gute Entscheidung für die Zeit nach der Ausbildung treffen zu können.

Warum bilden wir aus?

Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist jungen Menschen oder auch Spätentschlossenen die Möglichkeit zu bieten eine Ausbildung machen zu können. Natürlich ist es für Ausbildungsbetriebe eine Herausforderung alltägliche Aufgaben und die gleichzeitige Ausbildung gemeinsam miteinander zu verbinden. Allerdings glauben wir ganz fest daran, dass Ausbildung für einen Betrieb wichtig ist, weil es die Möglichkeit bietet qualifiziertes Personal auszubilden und als spätere Arbeitskraft zu gewinnen. Während der Ausbildungszeit hat ein Auszubildender Zeit alles über sein späteres Tätigkeitsfeld bei uns kennenzulernen und sich ganz bewusst für uns als Arbeitgeber zu entscheiden. Arbeiten im Team hat für uns Priorität! Ausbildung bedeutet für uns die Qualität und die Quantität bei Mitarbeitern hoch zu halten.

Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir unsere Auszubildende Frau Klein im Juli 2018 als Serviceassistenz übernommen haben und sie seither das Team verstärkt.

Unseren Auszubildenden Frau Kocher, Herrn Unfried, Herrn Basmaci und Herrn Ibar wünschen wir bei den Prüfungen viel Erfolg und freuen uns auf eine abwechslungsreiche und schöne Ausbildungszeit.

 

Frau Kocher wurde zur Auszubildenden des Monats Otkober gewählt. Wir gratulieren hierzu ganz herzlich!!!

Wenn Sie sehen möchten, was sich dahinter versteckt, dann klicken Sie doch einfach hier.